Sie sind hier

Aktuelle Veranstaltungen

Lesung Raphaela Edelbauer "Das flüssige Land"


Die Bücherei Zams lädt im Rahmen der Aktion "Utopie/Dystopie" des Büchereiverbandes Österreich zur Autorenlesung ein.Raphaela Edelbauer liest aus ihrem Roman "Das flüssige Land", erschienen im Klett-Cotta-Verlag. Das Buch stand 2019 sowohl für den Deutschen als auch den Österreichischen Buchpreis auf der shortlist!

Ein Ort, der nicht gefunden werden will. Eine österreichische Gräfin, die über die Erinnerungen einer ganzen Gemeinde regiert. Ein Loch im Erdreich, das die Bewohner in die Tiefe zu reißen droht.

In ihrem schwindelerregenden Debütroman geht Raphaela Edelbauer der verdrängten Geschichte auf den Grund.

»Unheimlich, spannend, aberwitzig und kaum zu fassen – einfach fantastische Literatur« Jurybegründung Deutscher Buchpreis

Raphaela Edelbauer, geboren 1990 in Wien, wuchs im niederösterreichischen Hinterbrühl auf. Sie studierte Sprachkunst an der Universität für Angewandte Kunst, war Jahresstipendiatin des Deutschen Literaturfonds und wurde für ihr Werk »Entdecker. Eine Poetik« mit dem Hauptpreis der Rauriser Literaturtage 2018 ausgezeichnet. Beim Bachmannpreis in Klagenfurt gewann sie 2018 den Publikumspreis. 2019 wurde ihr der Theodor-Körner-Preis verliehen.

 

Die Veranstaltung ist wie immer ohne Eintritt, über Spenden zur Abdeckung unserer Unkosten freuen wir uns.

Wegen der derzeit geltenden Beschränkungen für Veranstaltungen ist eine Voranmeldung unbedingt erforderlich! (persönlich in der Bücherei, telefonisch/Sprachnachricht, E-mail), wenn möglich in Gruppen, da diese ohne Abstand nebeneinander sitzen dürfen und wir dadurch mehr Besucher begrüßen können.
Die Anmeldung gilt erst nach erfolgter Rückbestätigung durch die Bücherei.
Da die Vorgaben für Veranstaltungen laufend angepasst werden, bitten wir um entsprechende Berücksichtigung bzw. Rückfrage bei uns (Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes beim Kommen/Gehen, Abstandregel). Bei Einhaltung des Abstandes (1 m) am zugewiesenen Sitzplatz ist während der Veranstaltung ein Mund-Nasen-Schutz nicht erforderlich.

Geplant ist auch ein Umtrunk nach der Lesung, ob das möglich sein wird, können wir erst ganz kurzfristig anhand der Corona-Situation und der dann geltenden Bestimmungen entscheiden.

Datum: 12.11.2020 - 19:00 Uhr